Berliner Morgenpost: Das „Brunnendorf“ bleibt

„Mieterhöhungen ausgeschlossen“ – Das „Brunnendorf“ bleibt

Nach langen Debatten und einem runden Tisch haben Hausbesetzer im Jahr 2000 neue Mietverträge für die Brunnenstraße 6/7 bekommen. Nun wehrten sie sich gegen Mieterhöhungen – erfolgreich.

Als die Richterin zu Beginn der Verhandlung in Saal 2804 um Ruhe bittet, ist bereits kein Laut mehr zu hören. Die Anspannung hat alle Gespräche verstummen lassen. Etwa 50 junge Menschen sitzen am Mittwochmorgen im Verhandlungssaal des Amtsgerichts Mitte. Nicht auf Stühlen, davon gibt es nur eine Handvoll, sondern auf dem Teppichboden.

weiterlesen