Die Brunnen wird Mitte Zwanzig! Hoffest

Hoffest flyer

Wer weiss ob wir noch 25 Jahre bleiben wollen, mitten in der Wüste aus Glas und Beton. In einer unwirklichen Welt am Hosteldreieck zwischen Fressbuden und Weleda – hier in der Brunnenstr. 6/7, wo Tourist*innen unser Haus als Fotokulisse eines anderen Lebens benutzen.

Unser Haus ist bedroht aber nicht nur durch den vorerst gewonnenen Mietstreit vor Gericht, durch den Vermieter Gawehn, sondern auch durch die Stadtentwicklung die wir zum kotzen finden. Aber noch sind wir hier und freuen uns über unser gemeinsames Wohnen und die Kollektivität – wer weiß, vielleicht sind wir ja noch da, wenn alle Tourist*innen schon lange wieder weg sind und die Lofts nach und nach verfallen, wenn wir sie umbauen zu großen WGs und wieder Platz finden auf den Straßen zu tanzen.

Feiert mit uns mitten in der Krise ein widerständiges Leben und seid dabei gegen die Gesamtscheiße zu kämpfen!

Ab 16.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen, Kinderprogramm, Vöner, Focaccia, veganem SoftICE, frisch gezapftem Bier und vielen weiteren Überraschungsständen

Live-Bands: „Yansn“ (Hip-Hop), „Czorna kruŠwa“ (Punkrock), „Rock’n’Roll Ladies“, plus DJannes mit Überraschungs-Trash, female hiphop-pop, Autoscooter Drum n Bass, Dubstep und forster cntrl (trap/techno), kai kani (hiphop), lenki balboa, b2b, mr. mo (total abriß), kobito (live) special k. (live)

Plus Rattenchor und natürlich die legendäre Brunnenshow.